Palliativ-Versorgung

Bei der Palliativ-Pflege geht es um die Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen. Der Begriff palliativ steht für pflegerische Maßnahmen, die nicht auf die Heilung einer Erkrankung, sondern auf die Linderung der durch sie ausgelösten Beschwerden ausgerichtet sind. Die palliative Therapie ist ein wichtiger Bestandteil zum Beispiel bei der Behandlung fortgeschrittener Tumorerkrankungen.

Um den erhöhten Anforderungen in dieser Pflegesituation gewachsen zu sein, gibt es die Möglichkeit einer intensiven Weiterbildung von 200 Stunden zur Palliativ-Care-Fachkraft. In unserer Diakoniestation haben vier Krankenschwestern diese Fortbildung absolviert. Sie arbeiten in den Pflegehäusern in enger Zusammenarbeit mit dem Hospizdienst Ostfildern.